Unsere Institutsambulanzen


An unseren drei kinder- und jugendpsychiatrischen Institutsambulanzen am Zentrum für Nervenheilkunde und in der Doberaner Straße in Rostock sowie in Bad Doberan diagnostizieren und behandeln wir das gesamte Spektrum der kinder- und jugendpsychiatrischen Störungsbilder in einem multiprofessionellen Team, bestehend aus Ärzt*innen, Psycholog*innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, Pflegekräften, Sozialpädagog*innen, Ergotherapeut*innen, Lerntherapeut*innen und Sprachtherapeut*innen.

Nach einem ausführlichen Erstgespräch planen wir mit Euch / Ihnen gemeinsam die weiteren medizinischen und psychologischen Diagnostik- und Behandlungsschritte, welche dabei im Team eng miteinander abgestimmt und fachärztlich überwacht werden. So können wir unsere Patient*innen und ihre Familien optimal in ihrer Entwicklung und Reifung unterstützen.

Schwerpunkte unserer Versorgung

Schwerpunkte unserer Versorgung sind insbesondere:

  • Schwere kinder- und jugendpsychiatrische Störungsbilder (z.B. Psychosen, tiefgreifende Entwicklungsstörungen, Essstörungen, schwere Verhaltensstörungen)
  • Patienten mit körperlichen (neurologischen) Krankheiten und psychiatrischen Störungen
  • Intelligenzminderungen mit deutlichen Verhaltensauffälligkeiten
  • Lern- und Schulleistungsstörungen, Entwicklungsstörungen
  • Tic- / Tourette- und Zwangsstörungen
  • Patient*innen mit ausgeprägtem Risikoverhalten (z.B. Selbstverletzung, Drogen- oder Alkoholkonsum)
  • Aggressive Verhaltensstörungen
  • Kinder in herausfordernden Lebenssituationen (z.B. in Pflege- und Heimeinrichtungen oder Kinder psychisch kranker Eltern)
  • Fragen zum kindlichen Sexualverhalten
  • Schlafstörungen
  • Psychosomatische Störungsbilder
  • Traumafolgestörungen

Unsere Therapieangebote

Folgende Therapieangebote bestehen in unseren Ambulanzen:

  • Verhaltenstherapeutisch orientierte Einzeltherapie
  • soziales Kompetenztraining für Kinder / Jugendliche in der Gruppe
  • Elterngruppe ADHS
  • Biofeedback
  • Konzentrationstraining (z.B. Marburger Konzentrationstraining)
  • Psychopharmakotherapie
  • Systemische Beratung
  • Psychosoziale Beratung
  • Videogestützte Interaktionsanalyse
  • Achtsamkeitstraining und Entspannungsverfahren
  • Online- / App-gestützte Therapien

Spezialsprechstunden

Wir bieten folgende Spezialsprechstunden an:

Suchtsprechstunde

Durch enge Anbindung und Integration in das teil- und vollstationäre Angebot unserer Klinik können wir die begonnene Diagnostik oder Therapie, bei Bedarf, auch teil- oder vollstationär fortsetzen. Darüber hinaus ist so eine umfassende Vor- und Nachbetreuung von Aufenthalten in unserer Klinik gewähreistet.

Wie bekomme ich / bekommen wir einen Termin?

Im Regelfall erfolgt die Zuweisung zu uns durch eine Überweisung eines Kinder- oder auch Hausarztes. Termine werden telefonisch vergeben (Kontaktmöglichkeiten und Sprechzeiten siehe rechte Spalte).

Was brauchen wir von Euch / Ihnen?

  • elektronische Gesundheitskarte (eGK) (zu jedem 1. Termin in jedem Quartal)
  • Überweisungsschein vom Kinder- oder Hausarzt (zum Ersttermin und einmal jährlich)
  • Untersuchungsheft (zum Ersttermin)
  • Zeugnisse (zum Ersttermin)


Falls vorhanden:

  • Vorbefunde (kinder- und jugendpsychiatrisch /-psychotherapeutisch, Schulamt, medizinische Befunde, evtl. Geburtsbericht, Krankenhausaufenthalte…)
  • Entwicklungsberichte aus dem Kindergarten / Lehrergespräche